Wie kann man die Sauerstoffsättigung im Blut verbessern?

Zunächst ein paar allgemeine Informationen zur Sauerstoffsättigung im Blut. Unter Sauerstoffsättigung versteht man den Prozentsatz mit dem das Hämoglobin mit Sauerstoff beladen ist. Die Sauerstoffsättigung im Blut ist ein wichtiger Parameter zur Beurteilung der Atemfunktion. Oft lässt sie Rückschlüsse auf die Funktion und Tätigkeit der Lunge zu. Wie hoch die Sauerstoffsättigung sein sollte, hängt zum großen Teil vom Alter der Person ab. Bei Kindern und jungen Erwachsenen sollte ein Wert von nahezu 100% vorliegen, bei älteren Menschen können auch schon Werte um 90% genügen.

F&F-Sauerstoff

Mein Mittel für eine optimierte Sauerstoffaufnahme.

Mit 100%-Geld-zurück-Garantie für 20 Tage.

Für genauere Informationen:

Die Sauerstoffsättigung im Blut hängt unter anderem ab vom Sauerstoffgehalt und vom Gehalt an Kohlendioxid im Blut. Außerdem vom pH-Wert und der Temperatur. Bei der Atmung wird fast der gesamte Sauerstoff, den wir über die Lungen aufnehmen, im Blut an das Hämoglobin angebunden. Nur wenig davon befindet sich in gelöster Form im Blutplasma.

Wodurch kann es sein, dass die Sauerstoffsättigung im Blut unzureichend ist?
Das ist bei bestimmten Erkrankungen der Fall oder bei zu niedrigem Sauerstoffgehalt in der Umgebungsluft, beispielsweise im Hochgebirge. Die Krankheiten können sein: Lungenemphysem, Asthma, Herzfehler, Kreislaufstörungen und verringerte Atmung. Auch Stresspatienten können eine zu geringe Sauerstoffsättigung aufweisen. Ebenfalls starke Raucher. Des weiteren kann man sagen, wenn der Blut-pH-Wert aus dem Gleichgewicht ist, dann verringert sich die Bindungsfähigkeit des Sauerstoffs ans Hämoglobin und die Sauerstoffsättigung im Blut fällt ab.

Nun stellt sich die Frage, wie man die Sauerstoffsättigung im Blut verbessern kann?
Es ist möglich, mit besonders tiefer und schneller Atmung die Sauerstoffsättigung auf 100% ansteigen zu lassen. Hierbei besteht aber die Gefahr eines zu geringen Kohlendioxid-Gehalts im Blut. Wenn die eingeatmete Luft zu viel Sauerstoff enthält, steigen auch dann der Blutsauerstoff und die Sauerstoffsättigung über die Grenzwerte hinaus an. Bei bestimmten Therapieformen ist eine Erhöhung der Grenzwerte durchaus beabsichtigt, zum Beispiel bei der Hyperbar-Sauerstofftherapie unter Überdruck.

Den Sauerstofftransport auf der Zellebene beschleunigen
Es werden immer wieder neue und hochwertige Mittel zur Leistungsunterstützung entwickelt. Um beispielsweise den Sauerstofftransport auf der Zellebene zu beschleunigen, gibt es das neue Produkt Sauerstoff Supplement. Es ist für Sportler aber auch für geistig arbeitende Menschen geeignet. Das Mittel unterstützt die Leistungsfähigkeit des Gehirns und die Ausdauer der Muskeln, weil es einem Sauerstoffmangel entgegen wirkt und so zu einer Leistungssteigerung beiträgt.

Die Sauerstoffsättigung bei Stress mit Hypnose steigern:
Es gibt die Möglichkeit bei Menschen mit viel Stress die Sauerstoffsättigung im Blut durch Hypnose zu verbessern.  Stress hat unter anderen die unangenehme Auswirkung, dass die Sauerstoffsättigung im Blut herabgesetzt wird. Dadurch ist der Körper nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt, was als Folge eine allgemeine Abgeschlagenheit mit Müdigkeit und einer geringeren Leistungsfähigkeit zur Folge hat. Das ist aber noch nicht alles. Auch ein erhöhtes Herzinfakt- und Schlaganfallrisiko sind dadurch zu erwarten.

Es gibt neuere Untersuchungen bei denen versucht wird, die verminderte Sauerstoffsättigung im Blut bei Stresspatienten mit Hypnose zu behandeln. Bei vielen Messungen konnte bereits nachgewiesen werden, dass sich die Sauerstoffsättigung des Körpers während der Hypnosebehandlung verbessert hat. Diese Behandlungsform wird in Zukunft noch sicher eine vermehrte Bedeutung bekommen, und dass nicht nur bei Stresspatienten, sondern auch bei anderen Erkrankungen, die im Zusammenhang mit einer verminderten Sauerstoffsättigung im Blut stehen.

Insbesondere auch Raucher haben eine gesenkte Sauerstoffsättigung im Blut. Hier liegt sie oft unter 95%. Auch hier kann die Hypnose eine gute unterstützende Maßnahme bei der Raucherentwöhnung sein.

Dieser Beitrag wurde unter Leistungssteigerung durch Sauerstoff abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort